Ein Ivar macht noch kein Kindercafé (aktualisierte Version Januar 2014)

Foto:Citydog

Gestern habe ich mit meiner Freundin ein Abenteuer gewagt. Zusammen mit unseren beiden kleinen Söhnen sind wir im Gorkipark in das neue Familiencafé eingekehrt. Nachdem wir auf der Seite citydog.by  erfahren hatten, dass es mitten im Park nun endlich ein familienfreundliches Café geben sollte, haben wir uns dorthin auf den Weg gemacht.

Café Familyclub im Gorkipark. Foto: Citydog
Café Familyclub im Gorkipark. Foto: Citydog

Und, was soll ich sagen? Der Family Club und auch Minsk und auch Belarus haben noch einen weiten Weg zu gehen…

Das Café ist sehr schön eingerichtet. Leider scheint der neue Besitzer zu denken, dass IKEA-Möbel alleine schon ein Familiencafé ausmachen. Zwar gibt es eine Rampe, so dass man das etwas erhöht liegende Gebäude mit dem Kinderwagen erreichen kann. Hinein führen jedoch zwei Stufen und eine enge Tür, so dass die Kinder durchgeschüttelt sind, wenn man im Café steht.

Wir ließen uns an einem der IKEA-Tische nieder und der Kellner bracht uns die Speisekarte. Nach kurzem Überfliegen dachten wir, dass es sicher noch eine Kinderspeisekarte geben muss. Der Kellner verneinte dies leider…. also mussten wir für die Kinder aus der vorhandenen Speisekarte auswählen. Es gab Pizza, Fischtartar, verschiedene Salate, Forelle und als Beilagen Pommes. Das einzige Nudelgericht sind Spaghetti  Carbonara, wie jeder weiß mit rohem Ei bei 30°C für Kinder ungeeignet. Also haben die Kinder Hühnersuppe und Kartoffelecken gegessen. Eine klitzekleine Kinderkarte wäre schon wünschenswert.

Gerade in der Wäsche: Alle Hochstuhlbezüge
Gerade in der Wäsche: Alle Hochstuhlbezüge (Citydog)

Aber auch sonst hat mich das Café erstaunt: Die Hochstühle nicht verfügbar, das Kinderzimmer abgeschlossen, im Spielzimmer Bauschutt. Kein Kinderbesteck, kein Spielzeug bis auf eine Tafel und Kreide zum Malen… dafür gibt es aber, Novum in Minsk, einen Wickeltisch und einen Tritthocker im Waschraum.

Spielecke
Spielecke

Aus den Fernsehern plärrte laut ein Musiksender, was die Kinder zusammen mit der Hitze im Raum noch unleidlicher machte, als sie ohnehin mit Mittagessenshunger schon waren. Leider haben auch die Kellner den Eindruck vermittelt, als wenn spielende und herumlaufende Kinder sie eher störten- wie in einem ganz normalen Minsker Café.

Lieber Family-Club Besitzer: Da muss noch einiges passieren! Da du ja gerne bei IKEA bist, lass dich doch dort im Restaurant mal inspirieren: Hochstühle und Babykost (-wärmer), Kinderbesteck, ein Spielplatz mit Barhockern drumherum….und vor allem barrierefreie Zugänge und kinderfreundliche Kellner!

Aber ihr fangt ja gerade erst an….

Nachtrag: 03.01.2014

Gerade waren wir wieder im Family Club, und ich muss sagen: Es hat sich in einem halben Jahr eine ganze Menge getan! Ich bin wirklich positiv überrascht. Das Essen war richtig gut und wurde schnell serviert. Wir haben die selbe Suppe probiert, die wir im Juni gegessen haben, und diesmal handelte es sich nicht um einen Brühwürfel, sondern um eine richtige Fleischbrühe. Sehr schmackhaft.Die Speisekarte hat neben sehr viel Sushi auch Pizza, Nudeln und Fleischgerichte zu bieten. Eine Kinderkarte wäre dennoch wünschenswert, das werde ich beim nächsten Besuch ins Vorschlägebuch schreiben. Es gibt nun aber ein Spielzimmer, das offen ist, Hochstühle (mein Sohn ihnen ist mittlerweile entwachsen, aber gut) und bisher waren die Kellner sehr kinderfreundlich. Wir werden heute Abend noch einmal mit mehreren Leuten und Kindern hingehen, und ich hoffe, dass ich dann noch ähnlich angetan bin.

3 Comments

  1. Hallo Nadine, wir sind 4 Nächte in Minsk, haben am 29.6. eine Stadtrundfahrt geplant und nachmittags Museum oder evtl. Theaterführung. Am 30.6. wollen wir in die Nationalbibliothek, am 1.7. nach Mir und Niswizh. Am 2.7. fahren wir nach Vitebsk und bleiben dort 3 Nächte, zurück geht es am 5.7. nach Minsk – Berlin.

  2. Das ist wieder ein herzerfrischender Beitrag! Die Reisegruppe freut sich auf das Abenteuer Belarus. Wir kommen am Freitag an und fahren direkt ins Bolschoi-Theater zur letzten Vorstellung der Saison. Wie können wir denn Kontakt aufnehmen – nicht öffentlich🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s