Neue Rubelchen in Belarus

nn.by, neues Geld

Alle sind ganz aufgeregt. Ab dem heutigen Tag, dem 1.Juli 2016, gibt es in Belarus neues Geld. Im Zuge der Währungsreform werden alte Belarussische Rubel (BYR) gegen neue (BYN) im Verhältnis 10 000:1 getauscht. Ich muss gestehen, dass ich schon seit ein paar Jahren den Überblick über den Wechselkurs verloren habe und vor jeder Reise Aliaksei oder Oanda frage, wie denn aktuell der Kurs lautet.

Zuletzt war der kleinste Schein ein grüner 100 Rubel-Schein (also ich 2006 nach Belarus kam, lag der Wechselkurs bei 1 Euro : 2700 BYR und es gab noch 10 Rubel-Scheine!) und der Wechselkurs lag bei einem US-Dollar zu ca. 22 300 BYR. Damit befand sich die belarussische Währung in der guten Gesellschaft der Währungen des Iran, des Vietnam und Laos.

denaminacyja novy chas
Infografik von BelTA. Links das neue, rechts das alte Geld. Sieht fast aus wie der Euro.

Nach der fortschreitenden Inflation vor allem seit 2011 hat man sich entschieden, nun ein paar Nullen zu streichen, damit die Preise nicht gar so verwirrend sind. Nicht nur ist es schwer, im alltäglichen Leben einen Wocheneinkauf mit hunderttausenden von Rubeln zu bezahlen, auch wirkt eine derartige Währung etwas… abschreckend auf Investoren und internationale Geschäftspartner.

Für Touristen war es natürlich im ersten Moment ein schönes Gefühl, 100 Euro zu tauschen und im Gegenzug Millionär zu sein. Wer aber dann versucht hat, das Restgeld für eine 10.000 Rubel kostende Falsche Wasser in seinem Portemonnaie zu verstauen, hat schnell verstanden, dass es nicht besonders praktisch ist, eine Währung zu haben, für die man in den Supermarkt am Besten eine Plastiktüte für das Restgeld mitnimmt.

Leider ist die belarussische Wirtschaft ja nun nicht eine der stabilsten der Welt und handelt es sich hier seit der Unabhängigkeit der Republik Belarus, also seit 25 Jahren,  um die dritte Denominierung. Bereits 1994 und 2000 hatte man aufgrund der Inflation Nullen gestrichen und das Land hatte nun bereits mehr Währungen als Präsidenten. Einzig Belarus und Simbabwe haben drei Mal ein und die selbe Währung denominiert.

money-cmyk-fmt_orig
So war es bis gestern im Supermarkt. Comic von etobelarusdetka.com

Die Tatsache, dass nun Münzgeld ausgegeben wird ist allerdings ein Novum in der Geschichte der Unabhängigkeit von Belarus. Münzen (Kopeken) gab es zuletzt in der Sowjetunion, was nun die Medien dazu führt, die Preise  in Belarus 2016 mit jenen zum Ende der Sowjetunion zu vergleichen. Um dann zu der Schlussfolgerung zu kommen, dass man eigentlich weder die Währung, noch die Wirtschaftslage, noch das Warenangebot vergleichen kann.

Ab heute nun entspricht ein Euro dann also 2 BYN und 20 Kopeken. Oanda konnte mir gerade noch keinen aktuellen Wechselkurs für die neue Währung verraten. Ich bin gespannt, wie lange sich dieser Kurs halten mag. Bis Ende des Jahres wird das alte und das neue Geld parallel verwendet, ab 2017 gilt nur noch die neue Währung.

Die Belarussen nehmen mit mehr oder weniger Wehmut Abschied von ihrem alten Geld und sind vor allem über eines traurig: Dass sie nun keine nominalen Millionäre mehr sind. Zumindest für die nächsten paar Jahre.

 

 

 

 

Merken

11 Comments

  1. Hallo Nadine viele grüße aus Witebsk. Wir sind total begeistert von Minsk und vor allem von Witebsk. Die Menschen sind sehr nett nur das Geld ist gewöhnungsbedürftig. Man bezahlt mit einem 5 Rubel Schein und bekommt 27000 Rubel Wechselgeld. Leider fahren wir morgen wieder über Minsk mit dem Nachtzug zurück. Nochmals viele Grüße auch von Andre B. aus Recklinghausen.

    1. Wir sind seit heute Nacht zurück, 14 Tage Belaruss, viel zu wenig…10 Tage arbeiten im Sanitärtrakt des Stadions der Sportschule, dann zur Belohnung noch 4 Tage Minsk- einen davon haben wir im Dorf Bogushi im Frauenkloster der Äbtissin Elisaveta verbracht. Mit dabei, den Erlös vom Verkauf einiger Bilder, die sie hier bei uns in der Sächsischen Schweiz ausgesteltt hat. Sie bekam die Summe in Euro ausgezahlt.
      Mein Fazit zu den neuen Rubelchen: beim Tausch bekam ich schöne neue Scheine, das Bündel war nicht so groß, wie im letzten Jahr… da war ich täglich mehrfacher Millionär… welch schöner Schein…. beim Einkaufen dann kamen immer mehr alte Scheine wieder in meine Börse. Ich hatte das Gefühl, daß auch einige Verkäuferinnen recht überfordert waren mit beiden vorhandenen Währungen.. und ich erst…!!!!!
      Es erscheint so einfach von den alten nur 4 Nullen zu streichen, aber in der Praxis….???
      Ich finde, alle neuen Scheine und auch die Münzen ähneln sehr unserer Euroscheinen und Münzen……ich hoffe, im kommenden Sommerlager sind die alten Scheine verschwunden, verzichte dafür gern auf den MILLIONÄRSSTATUS!!!!

  2. Hallo Nadine, im letzten August war ich täglich Millionär, meine Geldbörse hatte Mühe, die vielen bunten Scheinchen unter zu bringen- es ist eine Kellnergeldbörse mit vielen Fächern. Nun muss ich mich nach was anderen umsehen, für das kleine Geld, wenn ich am Samstag Richtung Bragin fahre, wir wollen ja einiges dort bewirken, wofür wir das Geld benötigen. Ich würde es gut finden, wenn die Münzen in jedem Land abgeschafft werden, in Dänemark wird zB aufgerundet, da fällt viel Kleingeld weg

  3. Hallo Nadine! Von 1. bis 14.8. werde ich in BY urlauben (Mir – Brest – Pinsk – Homel – Mahiljou – Vitebsk – Mindk). Ich habe mich seit 9 Monaten auf diese Reise vorbereitet, die Hotels reserviert, ebenso das Taxi von Minsk Airport nach Mir, ebenso die Fahrpläne für die Zugverbindungen eruiert. Ich freue mich wirklich schon sehr und bin beim Einlesen auch auf Ihr Buch gestoßen. Derzeit bin ich auf Seite 127 – habe schon viel interessante Sachen gelesen. Meine Frage: Haben Sie einen Geheimtipp für mich, wie ich von Minsk zur Stalin-Linie komme? Ich würde gerne mit dem Auto hin und zurück an einem Vormittag – aber keinesfalls selber – fahren 😉. Gibt es eine Alternative zum Zug? Noch eine Frage: Wo kann ich eine Schapka-Mütze kaufen? LG, V

  4. Hallo Nadine, ich fahre in 3 Wochen zum ersten mal nach Weißrussland – und bin schon ganz aufgeregt. Ich bin für eine Woche in Minsk und Witebsk. Kann ich das „alte Geld“ noch benutzen? Was kannst du mir in Minsk empfehlen?
    PS: Ich bin übrigens auch gebürtiger Essener🙂

    1. Hallo Markus! Das alte Geld kannst du bis Januar noch parallel nutzen, danach noch weitere fünf Jahre umtauschen.
      Ich habe ohnehin vor, ein paar Reisetipps zu verfassen. So nächste Woche. Schau doch dann noch einmal hier herein! Und natürlich empfehle ich zur Einstimmung mein Buch „Liebesgrüße aus Minsk“.Was treibt dich nach Belarus, wenn ich fragen darf? Beste Grüße aus Borbeck!

      1. Hallo Nadine, tja warum möchte man nach Weißrussland – die Frage müsstes du eigentlich viel besser beantworten können. Wir fahren halt gerne nach Mittel/Osteuropa und machen uns ein eigenes Bild von Land und Leuten. Außerdem gibt es in Weißrussalnd bestimmt kaum Touristen und es spricht kaum jemand Englisch. Dein Buch hat meine Frau bereits gelesen und für gut befunden. Ich werde es lieber direkt vor Ort lesen und habe mir deine Lesung in Freisenbruch im Herbst bereits vorgemerkt.
        Über deine Reisetipps (außerhalb vom Reiseführer) würde ich mich sehr freuen.
        Viele Grüße aus Bochum (früher Steele-Horst)🙂

  5. Bis heute, am 4. Juli, habe ich hier in Minsk noch nicht viel von dem neuen Geld gesehen. Man kann sich Zeit lassen mit der Beschaffung neuer Geldbeutel. Die Bankomaten spucken weit überwiegend altes Geld aus. Die Übergangszeit wird m.E. Monate dauern. Was aber noch nicht funktioniert sind Kreditkarten. Bis auf weiteres muss ich alles bar bezahlen.

    Kleiner Hinweis: es handelt sich um eine „Denomination“ (Änderung der Bezeichnung ein und derselben Währung), keinesfalls aber um eine Währungsreform. Geldmenge und -politik werden nicht verändert.

    1. Hallo Uli, ich bin gespannt, wie es sich in den drei Wochen entwickelt, die wir dort sind.
      Mein Wirtschaftsgrundwissen sagte mir auch, dass es keine Währungsreform ist, aber unter „Denomination“ konnte ich auch keine gute Erklärung finden und wusste daher nicht, ob es nun Denominierung oder Denomination heißt….

  6. Ach du meine Güte, wie soll man denn die beiden Währungen parallel verwenden?! O.o Was für ein Chaos das geben muss!

    Alle müssen in Belarus jetzt auch neue Portemonnaies kaufen, die alten haben ja gar kein Münzfach. ^^
    Ich fands ohne Münzen eigentlich sehr nett. Wozu haben wir eigentlich Münzen, hab ich mich gefragt. Gibt’s da irgendeinen echt wichtigen Grund?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s